Ohne neue Kunden gibt es kein Wachstum. Um den Wegfall durch Konkurse, Firmenschliessungen, neue Kundenbedürfnisse, usw. abzufangen, ist jeder Unternehmer darauf angewiesen, pro Jahr mindestens 10 % neue Kunden zu finden.

Oft wird versucht, dies mit aufwändig gestalteten und teuren Werbebriefen zu erreichen, da andere Werbemittel wie Email, Fax und Werbetelefonanrufe verboten sind.

Wenn dann der erhoffte Rücklauf ausbleibt und die ersten paar Nachfass-Telefone negativ verlaufen, wird meist resigniert aufgegeben.

Zur Kunst der Kundengewinnung gehört es, am Ball zu bleiben. Das muss auf keinen Fall auf eine penetrante Art passieren. Versuchen Sie, in Nachfolgeaktionen Phantasie einzusetzen: informieren statt drängen, kostenlose Zusatzangebote, kleine Werbegeschenke, Unterhaltsames gemixt mit Nützlichem – dann können Sie sicher sein, dass Ihr Zielkunde irgendwann positiv reagiert und den Kontakt wahrnimmt.

Unterschätzen Sie auch nicht die Möglichkeiten, die sich durch ein persönliches Empfehlungsnetzwerk (Business Plattformen) und aktive Informationspolitik in den neuen Medien (Bloggen) ergeben können.

Eines ist in jedem Fall die richtige Wahl: Optimismus