Der Indiana Jones der Finanzwelt Was Jim Rogers in seinem Leben anpackte, wurde zu einem durchschlagenden Erfolg. Bereits mit 37 Jahren beendete er offiziell sein Arbeitsleben, nachdem er mit seinem Quantum Fonds in nur 10 Jahren eine Rendite von mehr als 4000 Prozent eingefahren hatte. Sein Partner dabei war kein Geringerer als der legendäre George Soros. Er hatte sich bewiesen, dass er gut war in seinem Geschäft. Doch das genügte ihm nicht. Zweimal umrundete er die Welt, einmal auf dem Motorrad, einmal in einem eigens für ihn umgebauten Mercedes SLK. Die Erfahrungen aus diesen Trips, die ihm beide Male zu einem Eintrag im Guinness Buch der Rekorde verhalfen, fasste er in seinen beiden ersten Büchern zusammen. Nach einigen Jahren legt er nun sein drittes Buch vor. Rogers fasst all seine Erfahrungen zusammen und zeigt dem Leser, worauf es bei Investments ankommt. Für ihn ist klar: Nur der Rohstoffmarkt wird in Zukunft die großen Gewinne abwerfen. Und er weiss auch warum: Er hat die Länder besucht, wo das Angebot entsteht und er war dort, wo die Nachfrage am größten ist… Das Wesentliche zum Thema Rohstoffe – in einem unglaublich unterhaltsamen Buch. Der AutorJim Rogers wurde 1942 in Demopolis, Alabama, geboren. Bereits mit 6 Jahren machte er sich selbstständig und verkaufte Softdrinks bei Baseballspielen. Als junger Erwachsener studierte er in Yale und Oxford. Im Anschluss an sein Studium und mehreren Stationen bei internationalen Konzernen „verliebte“ er sich nach eigener Aussage in die Wallstreet und gründete zu Beginn der 70er Jahre zusammen mit George Soros den Quantum Fonds. Mit mehr als 4000% Gewinn des Fonds nach zehn Jahren Laufzeit beschloss Rogers im Alter von 37 Jahren, sich zur Ruhe zu setzen.

eBook online zum Download bestellen bei buch.ch