Wie kommt man an Aufträge? Viele Business-Ratgeber liefern dafür die perfekte Betriebsanleitung – ähnlich denen für neue Autos. Schön und gut. Doch hier kommt der Fahrbericht: Direkt aus der Praxis.

Was die meisten jungen Selbständigen wissen wollen: Wie sieht der Neugeschäfts-Alltag in der Dienstleistungsökonomie wirklich aus? Was sind die Gründe für Erfolg oder Misserfolg beim ‚Akquirieren‘? Warum verliert der perfekt Vorbereitete nicht selten gegen den beschlagenen Improvisateur? Warum gelangen lupenreine Strategen bis ins Chefzimmer, aber nicht in die Herzen der Entscheider? Und warum der Erfolg beim Aufträgeangeln auf sich warten lässt, wenn man die Sprache der Fische nicht versteht.

Aufträge zieht man nicht durch starre Regeln an Land. Das weiss jeder Selbständige, Existenzgründer, Freiberufler oder Chef eines mittelständischen Unternehmens. Dieses Buch erklärt den Erfolg beim Aufträgeangeln mit dem Angler-Prinzip: Geben und Nehmen. Auf dieser Basis entwickelt man Köder-Rezepturen und erfolgreiche Angeltechniken. Ein Angler weiß mit der Zeit, wo, wann und warum die Fische anbeissen. Er kennt für jede Art die richtigen Köder und dosiert sie klug. Vor allem kennen gute Angler das Geheimnis, wie man mit Fischen spricht. Folgen Sie ihnen an ihre Fangstellen am Auftrags-Fluss.

Seine wichtigsten Erkenntnisse bietet der Autor seinen Lesern in einem für ihn typischen Stilmix, der abwechselnd an Essays, Reportagen und manchmal auch an Soap-Einlagen erinnert. Direkt aus dem Leben gegriffen.

Online bestellen bei buch.ch
Online bestellen bei buch.de

Advertisements