You are currently browsing the category archive for the ‘Corporate Design’ category.

Der Erfolg eines Unternehmens hängt neben der guten Produkte und Servicequalität ganz wesentlich davon ab, wie sich das Unternehmen in der Öffentlichkeit präsentiert.

Selbst gemachte Visitenkarten, Briefpapier aus dem Tintenstrahldrucker und die Homepage vom Kollegen um die Ecke sind kaum die geeigneten Mittel, Geschäftspartner von der Professionalität der angebotenen Produkte und Leistungen zu überzeugen.

Als Kunde der CreaCity Gruppe profitieren Sie von einer reichhaltigen und internationalen Erfahrung und werden gleichzeitig von uns als Ihrem lokalen CreaCity Partner individuell betreut. Wir kennen Ihr Umfeld und Ihre Bedürfnisse und können direkt darauf eingehen.

Namhafte Firmen, aber auch Non-Profit-Organisationen vertrauen auf unsere Leistungsfähigkeit und profitieren von den erstaunlich günstigen Preisen, die durch unsere motiviertes Produktionsteam und die gut organisierte direkte Kundenbetreuung möglich werden.

Testen Sie uns:
Sie erhalten von uns innert 24 Stunden eine kostenlose Analyse Ihrer bestehenden WebSite/Homepage. Sie gehen damit keinerlei weitere Verpflichtungen ein. Klicken Sie für die Anforderung einfach auf den folgenden Link: http://www.creacity.ch/de_website_analyse_check.php

Wir freuen uns darauf, schon heute von Ihnen zu hören.

Advertisements

Schwarz
Je mehr der irdische Tod in einer Religion betrauert wird, desto mehr wird Schwarz zur Trauerfarbe.Überall gilt es jedoch, in Zeiten der Trauer sein Äusseres zu vernachlässigen, dies bedeutet den Verzichtauf farbenfrohe Kleidung und auf dekorativen Schmuck. Schwarz wurde auch zur Farbe der Geistlichkeit im Christentum, unauffällige Farben sollten Demut symbolisieren. Die Farbe der Geistlichkeit wurde zur Farbe des politischen Konservatismus, wer heute schwarz wählt, wählt konservativ. In Afrika ist Schwarz die schönste Farbe. Sie steht für das afrikanische Volk und für die fruchtbare schwarze Erde. Das Freiheitssymbol ist ein fünfzackiger schwarzer Stern, der in rot auch als kommunistisches Symbol bekannt ist.

Gelb
Farbe der Glückseligkeit, Farbe des Ruhms, Farbe der Weisheit, Farbe der Harmonie, die Farbe der höchsten Kultur- das ist Gelb in Asien. Chinesen erleben das Gelb als lebensspendende Naturkraft: Nordchina wird ständig von Staub aus der Wüste Gobi überzogen, es ist gelber Lössstaub, der zu fruchtbarem Ackerboden wird. In der jüdischen und christlichen Kirche ist Gelb als liturgische Farbe verboten. Die Juden mussten daher die Farbe Gelb als Farbe der Diskriminierung erleben, indem die Nationalsozialisten sie zwangen den gelben Davidstern zu tragen.

Weiss
In Asien, Heimat der religiösen Idee der Reinkarnation, ist Weiss die Trauerfarbe. Für die Entstehung dieser Tradition ist nicht nur die Symbolik der Wiederauferstehung verantwortlich sondern auch der Umstand, dass dort die Baumwolle wächst, das wichtigste Material für weiße Stoffe. Weiss ist vor allem auch in Kulturen Trauerfarbe, bei denen Schwarz ein Fruchtbarkeitssymbol ist. Auch in Europa war Weiss als Trauerfarbe verbreitet, Königinnen und Fürstinnen trauerten in Weiss, denn ihr Status hätte es ihnen verboten, wie gewöhnliche Menschen in Schwarz zu trauern. In Amerika und England wurde der weisse Hemdkragen zum sichtbaren Zeichen des beruflichen Status, ein weisses Hemd war die Standardkleidung derjenigen, die sich bei der Arbeit nicht schmutzig machten. Noch heute unterscheidet man zwischen „blue collar workers“( Arbeitern) und white collar workers“ (Angestellten).

Rot
Wo die Hitze der Sonne das Leben bedroht, gilt Rot als Farbe des Dämonischen. Im alten Ägypten war Rot das Symbol für Böses und Zerstörerisches. „Rot machen“ bedeutete töten. In kalten Ländern, wo man sich nach Wärme sehnt, hat Rot nur positive Bedeutung. Im Russischen ist rot gleichbedeutend mit „wertvoll“ und „schön“. Die „rote Ecke“ war der Ehrenplatz für die Ikonen. Ein „rotes Wort“ ist eine geistreiche Bemerkung.

Blau
Viele Farbwirkungen sind nationale Besonderheiten. Wenn ein Engländer blau ist, ist er melancholisch, wenn ein Deutscher blau ist, ist er betrunken. Russen mit blauem Charakter sind besonders sanftmütig, ein himmelblaues Mädchen ist besonders schüchtern.

Grün
In Europa ist Grün die normale Landschaftsfarbe, für Wüstenvölker aber ist es die Farbe des Paradieses und daher auch die heilige Farbe des Islam. Der höchste ägyptische Gott Osiris hat eine grüne Hautfarbe. Eine spezielle Bedeutung hat die Farbe Grün in Irland. Es ist die Nationalfarbe der grünen Insel und gleichzeitig die Farbe des Katholizismus, ein Katholik wird dort als „Grüner“ bezeichnet.


Julia Siegert, Creative Director
CreaCity Group
a division of
INTERTRADE ENTERPRISES LTD :: Blegistr.25 :: CH-6340 Baar/Switzerland
Phone: +41 44 5866974  ::  Fax: +41 44 2742350
mailto:julia@creacity.ch

Corporate WebSites:
http://www.activefax-distribution.com
http://www.creacity-group.com
http://www.intertrade.cc


Kennen Sie schon unsere ‚WebSpecials‘?:
http://www.creacity.ch/de_webspecials.html

 

Die Hausfarbe ist ein wichtiges, weil sehr unmittelbar einprägsames Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmal für Unternehmen: Shell hat gelb gewählt, die Dresdner Bank grün. Blau ist Aral, Hoechst, Hoesch und Linde. Rot signalisiert Ferrari, Sanyo und Coca-Cola. Blauweiss steht für BMW, durch die rotgelbe Farbe ist der Drive Inn von McDonald’s schon von Ferne zu erkennen. Die Farbe lila ziert schon seit 1901 die Milka-Tafeln.

Allgemein sollte die Hausfarbe Assoziationen wecken, die mit dem Zweck und/oder der Kernaussage des Unternehmens zu tun haben.

Allgemein gültige Assoziationeen zu den Grundfarben:

Schwarz:
Geheimnis, Magie, Dunkelheit, Trauer, Egoismus,
Macht, Eleganz, das Besondere, Würde, etwas grosses

Rot:
Liebe, Leidenschaft, Lust, Erotik, Wärme, Hitze,
Lebensfreude, Blut, Wut, Zorn, Aggression, Energie,
Kampf, Willensstärke, Dynamik

Grün:
Hoffnung, Wachstum, Ruhe, Zufriedenheit,
Natur, Harmonie, Frieden, Lebendigkeit, Jugend, Sicherheit,
Toleranz, das Giftige, das Herbe

Blau:
Vertrauen, die Sportlichkeit, Ferne, Weite, Tiefe,
Himmel, Sehnsucht, Disziplin, Pflichtbewusstsein,
Treue, Freundschaft, das Männliche

Rosa:
das Zarte, Zärtlichkeit, das Liebliche, Naivität,
das Süsse, das Kleine, Zurückhaltung, Romantik,
Schutzbedürftigkeit, das Weibliche

Gelb:
Neid, Eifersucht, Verlogenheit, Geiz, das Saure,
Signal, Achtung, Licht, Sonne, Leben, Helligkeit,
Sommer, Optimismus, Blumen

Orange:
das Lustige, das Aufdringliche, das Gesellige,
Vergnügen, Heiterkeit, Fröhlichkeit, Feuer, Fruchtbarkeit

Violett:
das Spirituelle, das Religiöse, Mystik, Macht,
Magie, das Unsachliche, das Künstliche, Phantasie

Braun:
Gutbürgerlichkeit, das Angepasste, das Konservative,
das Eingeengte, das Aromatische, die Gemütlichkeit

Grau:
Alter, Würde, Distanz, Seriosität, Neutralität,
Funktionalität, Gefühllosigkeit, Sachlichkeit, Bescheidenheit,
Langeweile

Weiss:
Unschuld, Sauberkeit, Reinheit, Neutralität,
Weisheit, Frömmigkeit, Vertrauen. Sachlichkeit, Helligkeit,
das Sterile

Silber:
Eleganz, Festlichkeit, Kühle, Distanz, das Unkonventionelle,
das Jugendliche, das Originelle

Gold:
das Teure, Pracht, Reichtum, Überfluss, Macht,
Luxus, Glück, Weisheit. Festlichkeit, Angeberei, Genuss


Julia Siegert, Creative Director
INTERTRADE ENTERPRISES LTD :: Blegistr.25 :: CH-6340 Baar/Switzerland
http://www.creacity.ch
http://www.intertrade.cc

SLBC – der innovative Business Club für Unternehmer und leitende
Angestellte. Am besten jetzt gleich anmelden: http://www.slbc.ch

Um sich in der Flut von Werbemassnahmen und Information durchzusetzen, ist ein konsequentes Auftreten notwendig.

Das kann ein Erscheinungsbild leisten:

Visualisierung:
Innere Haltungen und Wertvorstellungen des Unternehmens (z.B. Verantwortungsbewusstsein, Umweltbewusstsein, Qualitätsanspruch) können nach außen hin spürbar gemacht werden.
 

Profilierung im Umfeld:
Das visuelle Erscheinungsbild ist das Instrument, mit dem ein Unternehmen oder eine Institution sich in der Öffentlichkeit am deutlichsten wahrnehmbar von anderen unterscheiden kann.
 

Vertrauensfördernd, glaubwürdig:
Eine durchgängige Gestaltung aller kommunikativen Massnahmen führt zu Kontinuität im Auftreten nach innen und aussen.
 

Synergieeffekte:
Die Variation konstanter Gestaltungselemente (wie das Logo, die Hausfarbe, die Schrift, usw.) erhöht den Bekanntheitsgrad und den Wiedererkennungswert. Die Effizienz von Einzel- und Werbemaßnahmen wird erhöht. Solche Aktionen können eindeutig einem Initiator zugeordnet werden.
 

Identifikation:
Mitarbeiter werden motiviert. Gutes Design steigert Wohlbefinden und Sympathie der Mitarbeiter.


Julia Siegert, Creative Director
INTERTRADE ENTERPRISES LTD :: Blegistr.25 :: CH-6340 Baar/Switzerland
http://www.creacity.ch

SLBC – der innovative Business Club für Unternehmer und leitende
Angestellte. Am besten jetzt gleich anmelden: http://www.slbc.ch

Das Corporate Design (CD), bezeichnet einen Teilbereich der Corporate Identity und beinhaltet das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Organisation. Dazu gehören sowohl die Gestaltung der Kommunikationsmittel (Firmenzeichen, Geschäftspapiere, Werbemittel, Verpackungen und nicht zuletzt der Auftritt im Internet) als auch das Produktdesign.

Da die visuelle Wahrnehmung beim Menschen besonders stark ausgeprägt ist, können Bilder im Vergleich zu Texten sowohl die Aufmerksamkeit stärker erregen als auch länger im Gedächtnis haften bleiben. Aus diesem Grund muss in der Kommunikation eines Unternehmens die grafische Gestaltung einen sehr hohen Stellenwert einnehmen.


Julia Siegert, Creative Director
INTERTRADE ENTERPRISES LTD :: Blegistr.25 :: CH-6340 Baar/Switzerland
http://www.creacity.ch